donderdag 3 mei 2018

The end of this blog?


Lieve blogbezoekers,

Mijn zeer gewaardeerde mede-blogger Emilio wees me er op dat per 25 mei 2018 de Wet Persoonsbescherming uitgebreid wordt en voor heel Europa gaat gelden. Dat gaat naar alle waarschijnlijkheid zware consequenties opleveren.
Hieronder citeer ik uit zijn blogbericht, waarin hij de problematiek voor dit soort hobby-blogs uitlegt:

Liebe Leser!

Ich habe mich in letzter Zeit intensiv mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) beschäftigt, die EU-weit zum 25. Mai 2018 in Kraft tritt. Wenn man die Diskussion im Web verfolgt, entsteht der Eindruck:Viele Blogger sind verzweifelt und aufgeregt. Die, die mit ihren Blogs Geld verdienen (und seien es nur ein paar Cent für Werbebanner etc.) bemühen sich, die Richtlinien zu erfüllen. Viele Hobby-Blogger (wie ich einer bin) werden ihre Blogs schließen oder haben es in den letzten Tagen schon getan. Meine Eindruck dabei: Viele Blogger überschätzen die Schwierigkeiten bei der rechtssicheren Umstellung ihrer Blogs, und es gibt Hilfen im Internet dafür. Die meisten Blog-Plattformen bieten hier auch Hilfe an. Blogger oder Blogspot, wo mein Blog erscheint und das zu Google gehört, hat sich da mit besonderer Dickfelligkeit hervorgetan und noch keinerlei Maßnahmen angekündigt, wie sie auf das neue Gesetz reagieren wollen. So müssen z.B. Kommentatoren zu Beiträgen vor Veröffentlichung dazu einwilligen, dass ihre IP-Adresse und ihre E-Mail-Adresse von Blogspot gespeichert werden. Zu diesem Problem könnte Blogger einen kleinen Patch anbieten, aber man hüllt sich, nach allem was man liest, dort noch in Schweigen.


Tatsache bei der ganzen Hysterie ist aber: das Thema Datensicherheit und Rechtskonformität wird sehr stark in den Blickpunkt des Interesses rücken, es drohen hohe Geldstrafen bei Verstößen, und wie die Abmahnfirmen reagieren werden und die dazugehörige Rechtsprechung, weiß man erst, wenn ein Jahr oder mehr ins Land gegangen ist. Alles in allem doch ein hohes Risiko für ein harmloses Hobby.

Deze hobby-blogs zitten in een grijs gebied: ze zijn niet commercieel, er is geen sprake van een duidelijke 'klantrelatie', waarbij ik als blogbeheerder met de persoonlijke gegevens van mijn 'klanten' te maken heb, maar toch vallen ze onder de wet; alleen strikte privé-blogs niet. 

We zijn bezig te kijken of er alternatieven zijn. Zoals Emilio al aangeeft is Google (Blogspot),  opvallend stil met betrekking tot dit onderwerp. 
Er staan zeer hoge boetes op niet naleving van de wet.

Zoals het er nu naar uitziet kan het de volgende gevolgen hebben:
1  Ik stop de blogs per 25.05.2018
2  Ik maak de blogs privé (met een maximum van 100 blogbezoekers)

Wordt vervolgd!

Satyr

1 opmerking:

  1. I hope this is not in fact the end of this blog and the regulations perhaps are only misinterpreted. If you decide to go private, I would wish to be considered for access.

    Thank you,

    Dennis

    BeantwoordenVerwijderen